Eine Liebeserklärung

„Ich bin ein Berliner“ so sagte schon John F. Kennedy. Er muss wohl eine besondere Verbindung zu dieser Stadt gefühlt haben, denn er ist weder in Berlin geboren, noch hat er in Berlin gelebt. Ähnlich geht es mir. Ich bin eine Berlinerin. Schon immer gewesen. Obwohl im schönen Thüringen geboren, zog es mich schon als Kind in die „große Stadt“. Heute lebe ich im grünen Speckgürtel, bin also offiziell Brandenburgerin, verbringe aber seit Jahren sowohl aus beruflichen als auch privaten Gründen den größten Teil meiner Zeit in Berlin.

Berlin ist keine schöne Stadt, nicht wie aus dem Bilderbuch, wohl aber eine der spannendsten, interessantesten und kontrastreichsten Metropolen der Welt. Es gibt quasi nichts, was diese Stadt nicht bieten kann. Wann immer mich das Fernweh packt, einzig ein Spaziergang durch Berlins belebte Straßen vermag mich zu kurieren. Immer gibt es etwas Neues zu entdecken, interessante Menschen zu treffen und unbekannte Geschmäcker zu erkunden. Die kulinarische Vielfalt geht weit über Döner und Currywurst hinaus, in Berlins Restaurants kann man sich einmal um den Erdball schlemmen.

Mit ihrer einzigartigen Geschichte, Kultur und Atmosphäre zieht die Stadt immer mehr Menschen in ihren Bann – leider mit teils negativen Folgen. Gentrifizierung, Clubsterben, zunehmende Kommerzialisierung und schrumpfende Freiräume drohen die Persönlichkeit der Stadt für immer zu verändern.

Doch noch besteht Hoffnung, noch sonnen sich Berliner und Touristen an schönen Tagen gemeinschaftlich auf den zahlreichen Grünflächen, noch pulsiert das kulturelle und künstlerische Leben auf Hinterhöfen, Brachflächen, in Kiezen und Parks, noch weht einem beim Spaziergang durch die Stadt der Wind der Freiheit um die Nase.

In der Kategorie „Berlin, Berlin“ möchte ich mich mit den Problemen Berlins auseinandersetzen, aber vor allem die schönen Seiten beleuchten, meine Lieblingsplätze in der Stadt vorstellen und versuchen, das unverwechselbare Flair festzuhalten, welches Berlin so legendär gemacht hat.

Advertisements

Eine Antwort zu “Eine Liebeserklärung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s