Sommerküche: Zartweizen mit dicken Bohnen und Kichererbsen

Was zum Abendessen machen bei diesen Temperaturen, wenn man nur schwitzt und keinen richtigen Appetit hat? Richtig, es muss was Frisches her, wofür man möglichst nicht den halben Tag in der Küche stehen muss und was trotzdem satt macht – gar nicht so einfach.

Hier eines meiner selbst kreierten Lieblings-Sommer-Rezepte als kleine Anregung für Eure Sommerküche:

Sommersalat I: Zartweizen mit dicken Bohnen und Kichererbsen

Man nehme:

  • 2 Kochbeutel Zartweizen (250 g)
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 1 kleine Dose dicke weisse Bohnen
  • 1 Salatgurke
  • 250 g Schafskäse
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 1 Zitrone
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zartweizen nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen. Kichererbsen und Bohnen abtropfen lassen. Gurke schälen und in kleine Würfel schneiden, ebenso den Feta, die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe, Dill und Petersilie fein hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, mit frischem Zitronensaft und Olivenöl anmachen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren am besten 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Guten Appetit!

Die hübschen Teller habe ich übrigens vor Kurzem auf dem Flohmarkt erstanden – schön, oder? Und auch sehr fotogen, finde ich… hab mich darüber gefreut wie ein kleines Kind 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s